Game Base Saar

Das Saarland wird Gamesstandort

„Game On!“ hieß es im August 2018, als
Ministerpräsident Tobias Hans und Uwe Conradt, Geschäftsführer der Saarland
Medien, den Startschuss für die Game Base Saar, die saarländische
Gamesförderung, gaben. Unter dem Motto fördern, bilden und vernetzen setzt die
Game Base Saar seither ein 3-Säulen-Förderkonzept um, um die Szene im Saarland
zu stärken und Spieleentwicklerinnen und Entwickler nachhaltig zu unterstützen.

Spieleentwicklung ist für uns dabei nicht nur ein wertvoller Bereich der Kreativwirtschaft.                                    Sie leistet auch Innovationsimpulse über den eigenen Bereich hinaus: Augmented Reality wurde
erstmals mit Pokémon Go zur Massenanwendung, virtuelle Realität wird vor allem
im Gamingbereich vermarket, Holographie erreicht erstmals eine nennenswerte
Anzahl an Menschen mit Spielen wie Star Wars Jedi Challenges.
Gamingtechnologien sind somit Schrittmacher für den Innovationsstandort, ein
Baustein für die Digitalisierung sämtlicher Wirtschaftsbereiche -
einschließlich des für das Saarland besonders bedeutsamen Automobilbau und der
Stahlindustrie - und damit für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes. 

Game Award Saar

Mit dem Instrument soll die Entwicklung von saarländischen Spieleangeboten gefördert werden.

Qualifikations-förderung

Durch verschiedene Maßnahmen soll die Qualifizierung der saarländischen Spieleentwicklerszene nachhaltig gestärkt werden.

Vernetzung und Vermarktung

Wir unterstützen die saarländische Gameszene daher dabei, sich innerhalb des Saarlandes, aber auch über die Grenzen hinaus zu vernetzten.

SEBASTIAN CONNETTE
Ansprechpartner

0681 / 38988 - 29
games [at] saarland-medien [dot] de

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum