Das Filmfestival Max Ophüls Preis

 

Allgemeine Infos & Hintergründe

Das Filmfestival Max Ophüls Preis widmet sich seit 2019 nun seit 40 Jahren der Präsentation und Förderung des deutschsprachigen Nachwuchsfilms. Durch die konzentrierte Ausrichtung auf Arbeiten neuer Talente aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg gilt es als das wichtigste Nachwuchsfilmfestival im deutschsprachigen Raum. Der Kinofilm als audiovisuelle künstlerische Erzählform steht im Mittelpunkt des Festivals.  Der Namensgeber und in Saarbrücken geborene Max Ophüls (1902-1957) gilt als einer der großen europäischen Filmregisseure des 20. Jahrhunderts.

In Saarbrücken zugelassen sind erste, zweite und dritte Langfilme junger Regisseur·innen, für die eine Teilnahme am Filmfestival Max Ophüls Preis einen bedeutenden Schritt in ihrer professionellen Zukunft darstellt. Hier treffen sie mit ihren Filmen nicht nur auf ein interessiertes und kritisches Saarbrücker Publikum, sondern auch auf zahlreiche Branchenvertreter·innen. Die Vernetzung der jungen Generation mit Multiplikatoren aus der Filmbranche steht in Saarbrücken im Vordergrund und wird durch die legere Ausrichtung des Festivals aktiv gefördert. Auf die mehr als 60 Teilnehmer·innen in den Wettbewerbskategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Kurzfilm und mittellanger Film warten zudem Preisgelder in Höhe von rund 110.000 Euro – zum Teil zielgerichtet als Verleihförderung ausgeschüttet. Ziel des Filmfestivals Max Ophüls Preis ist es damit, einen vielseitigen und zugleich fokussierten Blick auf das Filmschaffen des deutschsprachigen Nachwuchses zu bieten und gleichzeitig jungen Filmemacher·innen eine viel beachtete Startrampe in eine erfolgreiche Laufbahn zu ermöglichen.

 

Die Saarland Medien wirkt mit

Die saarländische Filmförderung hat es sich auch zur Aufgabe gemacht diesen wichtigen Filmpreis zu unterstützen. Daher wurde im Jahr 1999 sowohl eine finanzielle als auch eine organisatorische Stütze ins Leben gerufen. Die Saarland Medien stiftet Dokumentarpreis, der mit 7.500 Euro dotiert ist. Auch mit der Programmreihe „Saarland Medien präsentiert“ wird das Festival Max Ophüls Preis von uns tatkräftig unterstützt. Mit Hilfe dieser Veranstaltung konnte es uns gelingen dem saarländischen Film einen festen Platz auf dem Festival einzuräumen und die Festivalgänger von der saarländischen Filmszene zu überzeugen. Um den Austausch unter Filmschaffenden zu unterstützen, hat die Saarland Medien noch weitere Veranstaltungen, die in Verbindung mit dem Max Ophüls Festival stehen.

Veranstaltungen der Saarland Medien

  • Filmempfang der Saarland Medien
  • Das saarländische Filmemachertreffen
  • Marktplatz Drehbuch
  • An der Berlinale: Max Ophüls Filmempfang der Saarland Medien

 

 

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum