Stoffentwicklung in der Großregion

Nach der er­folg­rei­chen Zusammenarbeit bei den grenz­über­grei­fen­den Projekten „Location Guide Großregion“ und „Production Guide Großregion“ konn­te mit der Unterzeichung ei­nes Co-Development-Abkommens erst­mals ein grenz­über­schrei­ten­des System für ei­ne ge­mein­sa­me Filmförderung in der Großregion ein­ge­rich­tet wer­den. Zusammen mit der FFA und dem CNC leg­ten der Film Fund Luxemburg, die Saarland Medien GmbH, das Ministerium der DG Belgien und die Région Grand Est ei­nen Fonds für Stoffentwicklung in Höhe von 55.000 Euro auf.

Mit Hilfe des Fonds sol­len Lang- und mit­telan­ge Filmprojekte (Dokumentar-, Animations-, Spielfilmprojekte oder TV-Spielfilmformate) so­wie new-Media-Projekte in deut­scher, fran­zö­si­scher oder lu­xem­bur­gi­scher Sprache ge­för­dert wer­den, die ent­we­der ei­nen in­halt­li­chen Bezug zur Großregion auf­wei­sen oder an de­nen ein Produzent aus der Großregion be­tei­ligt ist.

 

Die Einreichtermine für das Jahr 2017 wer­den noch be­kannt ge­ge­ben.

 

Unterlagen auf Deutsch

Antrag auf Stoffentwicklungsförderung

Ausschreibung Co-Development-Abkommen

 

Documents en Français

Formulaire de de­man­de de sou­ti­en

Réglement Aide au de­vé­lop­pe­ment Grande Région