Saarland Games Award

Mit dem Instru­ment soll die Entwick­lung von saar­ländis­chen Spieleange­boten gefördert wer­den. Durch den Saar­land Games ward wird zudem für die Entwick­ler eine Marke geschaf­fen, die diese auch bei der weit­eren Ver­mark­tung ihrer Pro­duk­te ein­set­zen kön­nen. Die Ver­gabe erfol­gt auf Vorschlag ein­er Jury und im Rah­men ein­er Ver­anstal­tung. Der Preis ist offen für Part­ner, die ggfl. zusät­zliche Preise fördern wollen und soll für Konzepte und Pro­to­typen ver­liehen wer­den. Ziel ist die Entwick­lung der jew­eils näch­sten Stufe der Spie­len­twick­lung mit dem Preis zu unter­stützen. Es ist geplant, einen Preis mit dem Schw­er­punkt der Unternehmensgrün­dung zu verbinden. Der Preis dient auch als Vor­bere­itung für Bewer­bun­gen auf den deutschen Com­put­er­spiel­preis.

 

Saar­land Medi­en ruft Entwick­ler, die Com­put­er­spiele, Spiel‐Prototypen oder ein Konzept für elek­tro­n­is­che Spiele erstellt haben, zur Teil­nahme am Game Award Saar auf.

Bewer­bun­gen kön­nen vom 10. Sep­tem­ber bis zum 31. Okto­ber 2018 ein­gere­icht wer­den. Weit­ere Infor­ma­tio­nen über das Ver­fahren und die einzure­ichen­den Unter­la­gen erhal­ten Sie hier:

Teil­nah­mebe­din­gun­gen Game Award Saar

Kri­te­rien für die Jur­yarbeit — Game Award Saar

Antrag auf Spiele­förderung

 

Ergänzend zu den Teil­nehmebe­din­gun­gen haben wir in Form eines Q and A einige Fra­gen beant­wortet, die im Zuge der Pro­jek­tein­re­ichung aufkom­men kön­nen:

Ques­tions and Answers

Bei weit­eren Fra­gen wen­den Sie sich bitte an:

Sebas­t­ian Con­nette oder Johan­na Puhl
E‐Mail: connette@lmsaar.de oder puhl@saarland-medien.de
Tele­fon: 0681/38988 — 0