Stoffentwicklung in der Großregion

Nach der erfol­gre­ichen Zusam­me­nar­beit bei den gren­züber­greifend­en Pro­jek­ten “Loca­tion Guide Großre­gion” und “Pro­duc­tion Guide Großre­gion” kon­nte mit der Unterze­ichung eines Co-Development-Abkommens erst­mals ein gren­züber­schre­i­t­en­des Sys­tem für eine gemein­same Film­förderung in der Großre­gion ein­gerichtet wer­den. Zusam­men mit der FFA und dem CNC legten der Film Fund Lux­em­burg, die Saar­land Medi­en GmbH, die Région Grand Est und Ost­bel­gien einen Fonds für Stof­fen­twick­lung in Höhe von 55.000 Euro auf.

Mit Hil­fe des Fonds sollen Lang- und mit­tel­lange Film­pro­jek­te (Dokumentar-, Animations-, Spielfilm­pro­jek­te oder TV-Spielfilmformate) sowie new-Media-Projekte in deutsch­er, franzö­sis­ch­er oder lux­em­bur­gis­ch­er Sprache gefördert wer­den, die entwed­er einen inhaltlichen Bezug zur Großre­gion aufweisen oder an denen ein Pro­duzent aus der Großre­gion beteiligt ist.

Anträge können bis zum 15. Oktober 2019 per E-Mail an cinema [dot] audiovisuel [at] grandest [dot] fr eingereicht werden. Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Steffen Conrad
Tel.: +49 (0) 681 / 38988 15
conrad[at]saarland-medien[dot]de

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum