Im Jahr 2015 beauftragte das ZDF die Produktionsfirma Network Movie Film- und Fernsehproduktion mit der Konzeptionierung und Realisierung einer saarländischen Krimireihe, in die auch ARTE als Co-Produzent einstieg.

Redaktionell wurde die Entwicklung der Krimireihe von Günther van Endert und Katharina Klöcker für das ZDF und von Olaf Grunert für ARTE betreut. Als Produzentin ist die Network Movie-Geschäftsführerin Jutta Lieck-Klenke verantwortlich. Die Herstellungsleitung hat seit Beginn der Reihe Roger Daute inne. Als Producerin fungierte für die erste Folge In Wahrheit - Mord am Engelsgraben Anna-Lena Dwyer. Ab der zweiten Folge In Wahrheit - Jette ist tot war Moritz Mihm als Producer für die Krimireihe zuständig. Als Regisseur für die erste Folge konnte Miguel Alexandre gewonnen werden, der zusammen mit Harald Göckeritz das erste Drehbuch verfasste und somit die Charakteren der Stammbesetzung anlegte.

Die Stammbesetzung besteht aus Christina Hecke, die die Hauptrolle der Kommissarin Judith Mohn übernahm und aus den beiden Partnern Robin Sondermann in der Rolle ihres Polizeikollegen Freddy Breyer und Rudolf Kowalski, der den ehemaligen Kommissar Markus Zerner spielt.

 

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum