Saarland Medien gefördertes Coming of Age-Drama für den Förderpreis Neues Deutsches Kino nominiert

PM 05/2017

Saarbrücken, 22. Juni 2017: Am kom­men­den Samstag, 24. Juni 2017, fei­ert das Drama Luft Weltpremiere beim Filmfest München in der Reihe Neues Deutsches Kino und ist da­bei in den Kategorien Regie, Drehbuch, Produktion und Schauspiel für den gleich­na­mi­gen Förderpreis no­mi­niert. Regisseur Anatol Schuster, Absolvent der HFF München, er­zählt in sei­nem Kinodebut und Abschlussfilm die Geschichte der Träumerin Wanja (Paula Hüttisch), die auf die Rebellin Louk (Lara Feith) trifft, sich in sie ver­liebt und da­durch zur selbst­be­stimm­ten Persönlichkeit her­an­reift. (mehr …)

Das Saarland ‚ein absoluter Traum‘ als Produktionsstandort

PM 04/2017

Saarbrücken, 01. Juni 2017: Anlässlich der be­vor­ste­hen­den TV-Erstausstrahlung des im Saarland ge­dreh­ten Krimis In Wahrheit – Mord am Engelsgraben hat die Saarland Medien in das Theater des Saarbrücker Schlosses ein­ge­la­den. In ei­ner Preview wur­de der 90minütige Spielfilm Ehrengästen prä­sen­tiert, dar­un­ter zahl­rei­che Vertreter der Politik, der Medien und das Filmteam – dar­un­ter mit Rudolf Kowalski auch ei­ner der Protagonisten. Die Hauptdarstellerin Christina Hecke, die die Ermittlerin Judith Mohn spielt, war per Videobotschaft zu­ge­schal­tet.

Der stell­ver­tre­ten­de ZDF-Programmdirektor Reinhold Elschot konn­te mit­tei­len, dass der Krimi der ers­te Teil ei­ner neu­en TV-Krimireihe ist, und er­klär­te, dass das ZDF „zu­min­dest in je­dem Jahr ei­nen In Wahrheit dre­hen las­sen“ wird. Die stell­ver­tre­ten­de ARTE-Hauptabteilungsleiterin Spielfilm/Fernsehen Barbara Häbe über­brach­te Glückwünsche an den Regisseur Miguel Alexandre. ARTE ist Koproduzent der neu­en Reihe und wird den Film am 9. Juni 2017 um 20.15 Uhr aus­strah­len. (mehr …)

Was die digitale Gesellschaft vom Saarland lernen kann

PM 03/2017

Love out LoudBerlin, 10.05.2017: Der Chef der Staatskanzlei und Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund in Berlin, Jürgen Lennartz, und LMS-Direktor und Geschäftsführer der Saarland Medien, Uwe Conradt, wer­den heu­te das Saarland bei der Internet- und Digital-Konferenz re:publica vor­stel­len. „Love Out Loud!“ ist das Thema der dies­jäh­ri­gen re:publica vom 8.-10. Mai 2017 in Berlin, ei­ne der welt­weit wich­tigs­ten Konferenzen zur di­gi­ta­len Gesellschaft. Das Saarland ist zum zwei­ten Mal am Start und nutzt die Konferenz, um bei ei­nem Saarland-Empfang mit den Fachbesucherinnen und -be­su­chern und den Vertretern des po­li­ti­schen Berlins ins Gespräch zu kom­men. Der Empfang steht un­ter dem Motto „Lernen und Handeln in der Digitalen Welt“, prä­sen­tiert wird un­ter an­de­rem auch das in­no­va­ti­ve Digitalprojekt „Das Erbe on Tour“. Dieses ver­bin­det das Bergbauerbe mit der Vermittlung von Digital- und Medienkompetenz. (mehr …)

15. Max Ophüls Empfang der Saarland Medien in der Landesvertretung in Berlin

PM 02/2017

Uwe Conradt, Geschäftsführer der SLM, Kulturdezernent Thomas Brück, Festivalleiterin Svenja Böttger, und Programmleiter Oliver Baumgarten mit den Preisträgern des 38. Filmfestivals Max Ophüls Preis

Berlin / Saarbrücken, 16. Februar 2017: Rund 500 Gäste sind zum 15. Max Ophüls Empfang der Saarland Medien in der Vertretung des Saarlandes beim Bund ge­kom­men, um sich mit den Preisträgern des Saarbrücker Filmfest und an­de­ren Filmschaffenden und Filmliebhabern zu ver­net­zen. (mehr …)

Guter Anklang bei den eigenen Filmreihen und Fachveranstaltungen

PM 01/2017

Jürgen Lennartz, Charlotte Britz, Svenja Böttger und Uwe ConradtSaarbrücken, 30. Januar 2017: Mit dem Produzententreff im Domicil Leidinger und dem Empfang in der Wandelhalle der Basilika St. Johann bot die Saarland Medien zwei eta­blier­te Plattformen an, die in Kombination mit der gut be­such­ten Reihe Saarland Medien prä­sen­tiert… dem Branchenbesucher eben­so wie dem film­be­geis­ter­ten Zuschauer das saar­län­di­sche Filmgeschehen nä­her brach­ten. Uwe Conradt, Geschäftsführer der Saarland Medien, re­sü­miert: „Die gu­te Resonanz, auf die wir so­wohl bei un­se­rer Filmreihe, als auch bei un­se­ren Fachveranstaltungen stie­ßen, be­legt, dass der saar­län­di­sche Film eben­so wie der Filmproduktionsstandort Saarland von Interesse sind. Bei dem dies­jäh­ri­gen Filmfestival Max Ophüls Preis wur­de er­neut sicht­bar, dass die saar­län­di­sche Filmwirtschaft und Filmkultur in der bun­des­wei­ten Filmlandschaft durch­aus ei­nen Stellenwert ein­nimmt, der nicht zu un­ter­schät­zen ist.“ Auf der Grundlage die­ser er­folg­rei­chen Kooperation freut sich die Saarland Medien auf die wei­te­re Zusammenarbeit mit Festivalleiterin Svenja Böttger und ih­rem Team.

(mehr …)