Pressemit­teilung 14/2017

Film­rei­he „Saar­land Medi­en präsen­tiert“ mit sieben Fil­men beim Film­fes­ti­val Max Ophüls Preis (22. bis 28. Jan­u­ar 2018)

Saar­brück­en, 22. Dezem­ber 2017: Auch im Jahr 2018 ist die Pro­gramm­rei­he „Saar­land Medi­en präsen­tiert“ wieder qual­i­ta­tiv hochw­er­tig aufgestellt. Mit dem Kurz­film­block „Ent­täuschte Helden“ sowie den bei­den Doku­men­tarfilm­blöck­en „Europa — Einig Vater­land?“ und „Kul­turide­al­is­ten“ wird den Fes­ti­val­gängern die Möglichkeit geboten, sich vom Schaf­fen der saar­ländis­chen Film­szene zu überzeu­gen. (mehr …)

Im Saarland produzierte Filme insgesamt stark im Programm vertreten

PM 13/2017

Saar­brück­en, 21. Dezem­ber 2017: Mit „Endling“ und „La Ruche“ ste­hen gle­ich zwei von der Saar­land Medi­en geförderte Filme im Wet­tbe­werb­spro­gramm des 39. Film­fes­ti­vals Max Ophüls Preis (MOP).

Endling“ (Regie: Alex Schaad) geht in der Kat­e­gorie mit­tel­langer Film ins Ren­nen. „La Ruche“ (Regie: Oona von May­dell) kann sich Hoff­nun­gen auf den MOP-Kurzfilmpreis machen.

Saar­ländis­ch­er Beitrag auf der MOP-Watchlist

Zudem wird das hoch gelobte Com­ing of Age-Drama „Luft“ (Regie: Ana­tol Schus­ter) in der MOP-Watchlist zu sehen sein. Der eben­falls von Saar­land Medi­en geförderte Film feierte bere­its Pre­miere beim Film­fest München. (mehr …)

Saar­brück­en, 21. Novem­ber 2017: Der ZDF-ARTE-Saarland Kri­mi „In Wahrheit – Mord am Engels­graben“, der im Sep­tem­ber 2016 im Saar­land gedreht wurde, kon­nte bei der Ausstrahlung am Sam­stagabend die meis­ten Zuschauer auf sich vere­inen. 6,37 Mil­lio­nen – das entspricht einem Mark­tan­teil von 20,6 Prozent – schal­teten am Sam­stagabend um 20.15 Uhr das ZDF ein, als Kom­mis­sarin Judith Mohn (Christi­na Hecke) und ihr Kol­lege Fred­dy Brey­er (Robin Son­der­mann) zusam­men mit Markus Zern­er (Rudolf Kowal­s­ki) ermit­tel­ten. Bere­its im Juni wurde der Film von Regis­seur Miguel Alexan­dre auf ARTE gezeigt. Hier sahen sich 2,5 Mil­lio­nen Men­schen aus Deutsch­land und Frankre­ich den Kri­mi an.

Wir freuen uns über den großen Pub­likum­ser­folg für den ersten Teil der neuen ZDF-ARTE Rei­he In Wahrheit. Für das Saar­land ist es ein großer Schritt, das Land bekan­nter zu machen. Hierzu tra­gen auch die zahlre­ichen unver­braucht­en authen­tis­chen Film­mo­tive des Saar­lan­des bei. Das Saar­land wurde in der ersten Folge so gezeigt, wie es viele noch nicht kan­nten, weshalb das Fach­magazin Quoten­meter zurecht schrieb: „Das Saar­land ist der Star in ein­er neuen ZDF-Krimireihe“, so Saar­land Medi­en Geschäfts­führer Uwe Con­radt.

Ich danke allen, die dafür gesorgt haben, dass der Kri­mi im Saar­land gedreht wer­den kon­nte und die das Team von Net­work Movie und dem ZDF in ihrer Arbeit unter­stützt haben“, so Con­radt abschließend.

Im Okto­ber und Novem­ber hat das ZDF mit der Pro­duk­tion­s­ge­sellschaft Net­work Movie den zweit­en Teil der Rei­he gedreht. Die Saar­land Medi­en GmbH unter­stützte die Pro­duk­tion als saar­ländis­che Film­com­mis­sion bei der Drehort­suche, der Ver­mit­tlung von Film­di­en­stleis­tern und bei organ­isatorischen Din­gen umfan­gre­ich. Der Film „In Wahrheit – tödlich­es Geheim­nis“ wird im näch­sten Jahr auf ARTE und im ZDF zu sehen sein.

In Wahrheit – Mord am Engels­graben“ ist in der ZDF Mediathek abruf­bar: www.zdf.de/filme/in-wahrheit.

Foto v.l.n.r.: Moritz Mihm, Christi­na Hecke, Matthias Tiefen­bach­er, Roger Daute und Rudolf Kowal­s­ki vom ZDF-Team mit Tobias Hans (Vor­sitzen­der der CDU-Landtagsfraktion), Peter Jaco­by (Mit­glied des ZDF-Fernsehrates) und Uwe Con­radt (Geschäfts­führer der SLM).

Kon­takt für Presse­fra­gen:

Michael Scholl – Prokurist

Tel. 0681/3898828, E-Mail scholl@lmsaar.de

Medienstandortförderung stellt gemeinsam mit Umweltminister Reinhold Jost innovative Lernspiel-App aus dem Saarland vor. peachy 360 Grad entwickelte Lernspiele-App „VerstehMal – das Wasser“.

Saar­brück­en, 13. Novem­ber 2017: „Die Gaming-Branche ist ein­er der dynamis­chsten Wirtschaft­szweige in unserem Land. Von diesem Poten­tial kann auch der Medi­en­stan­dort Saar­land prof­i­tieren. Deshalb haben wir uns als Saar­land Medi­en GmbH dazu entschlossen, die Ver­anstal­tungsrei­he Grün­der in der Gam­ing­branche im Saar­land ins Leben zu rufen“, so Uwe Con­radt, Geschäfts­führer der Saar­land Medi­en GmbH.

Bei der Auf­tak­tver­anstal­tung am heuti­gen Mon­tag wurde die im Saar­land entwick­elte Lernspiele-App „Ver­stehMal – das Wass­er“ des Saar­brück­er Star­tups peachy 360 Grad (www.peachy360.de) in der Lan­desme­di­en­anstalt Saar­land vorgestellt. Den Startschuss zur App gaben Saar­lands Umwelt­min­is­ter Rein­hold Jost, Saar­land Medi­en Geschäfts­führer Uwe Con­radt und der Geschäfts­führer von peachy 360 Grad, Tobias Warken. Die App kom­biniert das Spie­len, Malen und Hören mit dem Ver­ste­hen von Zusam­men­hän­gen. Kinder tauchen in span­nende Geschicht­en ein und erweck­en diese mit der eige­nen Kreativ­ität zum Leben. Dabei wer­den alle Fra­gen rund um das The­ma Wass­er kindgerecht beant­wortet.

Im Saar­land wird großes kreatives Poten­tial ent­fal­tet. Ins­beson­dere finde ich den Ansatz überzeu­gend, dass bei der App Ver­stehMal – das Wass­er Umwelt­bil­dung spielerisch und dig­i­tal ver­mit­telt wird. Ger­ade die Sen­si­bil­isierung von Kindern und Jugendlichen für Umwelt­the­men halte ich für sehr wichtig. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch mehr Unternehmen aus dieser Branche hier bei uns im Saar­land ansiedeln wür­den“, so Saar­lands Umwelt­min­is­ter Rein­hold Jost während der Ver­anstal­tung.
Auch Tobias Warken, Grün­der des Star­tups peachy 360 Grad, war mit der Auf­tak­tver­anstal­tung sehr zufrieden: „Ich finde es großar­tig, dass die Saar­land Medi­en Star­tups wie uns eine Plat­tform gibt und so den Gam­ing­stan­dort Saar­land sicht­bar macht. Mit dem Gaming-Entwickler-Stammtisch Saar­land und eini­gen Star­tups gibt es bei uns eine aktive und dynamis­che Branche, die im Saar­land weit­er wach­sen wird.“

Die Rei­he der Saar­land Medi­en soll im näch­sten Jahr fort­ge­set­zt wer­den.

Hin­ter­grund:

Die Saar­land Medi­en GmbH ist ein gemein­sames Unternehmen des Saar­lan­des und der Lan­desme­di­en­anstalt Saar­land. Auf­gabe des Unternehmens ist neben der Film­förderung auch die Förderung und Entwick­lung des Medi­en­stan­dortes Saar­land.

Im Netz: www.saarland-medien.de

Kon­takt für Presse­fra­gen:

Michael Scholl – Prokurist

Tel. 0681/3898828, E-Mail scholl@lmsaar.de

Bernhard Henrich über seine Arbeit als Set-Decorator für Steven Spielberg und George Clooney

PM 10/2017

Saar­brück­en, 11. Novem­ber 2017: Im Gespräch mit Saar­land Medi­en Geschäfts­führer Uwe Con­radt präsen­tierte der Set-Decorator Bern­hard Hen­rich seine Arbeit in der Lan­desme­di­en­anstalt Saar­land vor vollem Haus und gab umfassende Ein­blicke in die Arbeitswelt von Hol­ly­wood aus erster Hand.

Hen­rich, der sich seine Boden­ständigkeit bewahrt hat, führt seinen Erfolg unter anderem auch auf seine „gel­ernte Beschei­den­heit“ zurück: „Es hat mir sehr geholfen, dass ich als Sohn eines Bergar­beit­ers aufgewach­sen bin. Dadurch war mir bewusst, dass ich es nur durch meine eigene Leis­tung nach ganz oben schaf­fen kann und meine Moti­va­tion war enorm groß. Ich habe immer alles gegeben und jede Chance genutzt!“ (mehr …)

Filmfördervergabe der Saarland Medien

PM 09/2017

Saar­brück­en, 08. Novem­ber 2017: 42 regionale Pro­jek­te haben sich in diesem Jahr bei der Saar­land Medi­en GmbH um eine Film­förderung bewor­ben. Aus dieser neuen Reko­rdzahl an Anträ­gen wur­den vom Geschäfts­führer der Saar­land Medi­en, Uwe Con­radt, dreizehn Pro­jek­te aus­gewählt, die mit ins­ge­samt 84.960 Euro gefördert wer­den. Bei der Auswahl wurde Uwe Con­radt von einem Förder­auss­chuss unter­stützt, dem der Ober­bürg­er­meis­ter der Kreis­stadt Neunkirchen, Jür­gen Fried, die Filmjour­nal­istin Marisa Win­ter und der Pro­duzent und VFX-Spezialist Thorsten Hary ange­hören.

Im Rah­men ein­er Abend­ver­anstal­tung, an der neben zahlre­ichen Film­schaf­fend­en unter anderem auch die bei­den Land­tagsab­ge­ord­neten Sascha Zehn­er und Sebas­t­ian Thul teil­nah­men, wur­den gestern die Förderverträge an die aus­gewählten Pro­duzen­ten übergeben und schon erste Ein­blicke in deren Arbeit gezeigt. (mehr …)

PM 08/2017

ACHTUNG FRISTVERLÄNGERUNG: Anträge kön­nen bis zum 04. Dezem­ber 2017 ein­gere­icht wer­den.

Um die gren­züber­schre­i­t­ende Zusam­me­nar­beit im Film­sek­tor zu fes­ti­gen und weit­er auszubauen, haben die FFA, das CNC, der Film Fund Lux­em­burg, die Saar­land Medi­en GmbH, die Region Grand Est und Ost­bel­gien beschlossen, die Stof­fen­twick­lung für Film­pro­jek­te mit einem zu erwartenden hohen qual­i­ta­tiv­en Stan­dard und dem Poten­tial ein­er hohen Zuschauer­res­o­nanz in Deutsch­land, Lux­em­burg, Bel­gien und Frankre­ich zu fördern. Nach der erst­ma­li­gen Umset­zung der Stof­fen­twick­lungs­förderung im Jahr 2016 kon­nten die Pro­jek­te Denis Reich­le, empris­es de guerre (La Huit Pro­duc­tion), Thionville (Méroé Films) und Le Col­lec­tion­neur (San­cho & Co) gefördert wer­den. Die beteiligten Part­ner stellen für das Jahr 2017 einen gemein­samen, gren­züber­greifend­en Stof­fen­twick­lungs­fonds über 60.000 Euro zur Ver­fü­gung. (mehr …)

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Saarland Medien Geschäftsführer Uwe Conradt stellen die erfolgreiche Filmmotivdatenbank im neuen Design beim Filmbranchen- und Kreativtreffen vor

PM 07/2017

Saar­brück­en, 13. Sep­tem­ber 2017: Die Auswahl des richti­gen Film­mo­tivs ist für den Erfolg eines Films oft entschei­dend. Das Saar­land set­zt bei der Auswahl von Drehort­en seit eini­gen Jahren auf ein inno­v­a­tives Inter­net­tool, den Loca­tion Guide. Dieser hat nun einen Relaunch erhal­ten und wurde in sein­er Funk­tion­al­ität verbessert. Die Daten­bank wurde dadurch schneller, über­sichtlich­er und enthält nun noch mehr Infor­ma­tio­nen zu Drehort­en. Kün­ftig sollen auch 360°-Aufnahmen und Videos von Drohnen­flü­gen einge­bun­den wer­den.

Der Loca­tion Guide bietet Film­schaf­fend­en in der Region einen Ser­vice, der bei zahlre­ichen Film- und Fernseh­pro­duk­tio­nen einge­set­zt wurde. Ger­ade vor dem Hin­ter­grund ein­er ver­gle­ich­sweisen kleinen finanziellen Förderkulisse, set­zen wir im Film­stan­dort Saar­land auf attrak­tive Drehmo­tive auch im Ver­bund mit der Großre­gion und Ser­vice durch die Film­com­mis­sion.“, so Uwe Con­radt.

Wirtschaftsmin­is­terin Anke Rehlinger hob in einem Impulsvor­trag vor saar­ländis­chen Film­schaf­fend­en die Bedeu­tung der Film- und Kreativwirtschaft für das Saar­land her­vor (mehr …)

PM 06/2017

SLM-LogoSaar­brück­en, 06. Juli 2017: Filmemach­er aufgepasst! Die Saar­land Medi­en GmbH schreibt wieder ihre jährliche Film­förderung aus, um ins­beson­dere junge Filmemach­er aus der Region zu unter­stützen. Im Jahr 2017 ste­hen hier­für ca. 85.000 Euro als Pro­jek­t­förderung im Film­bere­ich für Stoff- und Pro­jek­ten­twick­lung, Pro­duk­tion, Präsen­ta­tion und Ver­mit­tlung sowie für Fes­ti­vals bere­it.
Über die Förderung der ein­gere­icht­en Pro­jek­te entschei­det der Geschäfts­führer der Saar­land Medi­en GmbH in Ein­vernehmen mit dem Auf­sicht­srat. Ein unab­hängiger Förder­auss­chuss berät den Geschäfts-führer bei der Entschei­dungs­find­ung. (mehr …)

Saarland Medien gefördertes Coming of Age-Drama für den Förderpreis Neues Deutsches Kino nominiert

PM 05/2017

Saar­brück­en, 22. Juni 2017: Am kom­menden Sam­stag, 24. Juni 2017, feiert das Dra­ma Luft Welt­premiere beim Film­fest München in der Rei­he Neues Deutsches Kino und ist dabei in den Kat­e­gorien Regie, Drehbuch, Pro­duk­tion und Schaus­piel für den gle­ich­nami­gen Förder­preis nominiert. Regis­seur Ana­tol Schus­ter, Absol­vent der HFF München, erzählt in seinem Kin­ode­but und Abschlussfilm die Geschichte der Träumerin Wan­ja (Paula Hüt­tisch), die auf die Rebellin Louk (Lara Fei­th) trifft, sich in sie ver­liebt und dadurch zur selb­st­bes­timmten Per­sön­lichkeit her­an­reift. (mehr …)