PM 06/2014

Saarland Medien GmbH vergibt Fördervergabe

Saar­land Medi­en GmbH vergibt Förderver­gabe

Saar­brück­en, 11. Dezem­ber 2014: Die Saar­land Medi­en GmbH hat beim diesjähri­gen Film­förderemp­fang rund 58.000 Euro an neun Pro­jek­te vergeben, die von bigFM‐Moderator Rolf Vogl vorgestellt wur­den. Darüber hin­aus erhielt ein Pro­duzen­ten­team einen Son­der­preis in Höhe von 5.000 Euro, den die GO! Gen­er­al Overnight Express und Logis­tics Saar­brück­en GmbH ges­tiftet hat. Ins­ge­samt hat­ten auf die Auss­chrei­bung 19 Bewer­ber 23 Anträge ein­gere­icht.

Unser Förder­auss­chuss hat sehr unter­schiedliche, aber durch­wegs vielver­sprechende Bewer­bun­gen aus­gewählt. Ich bin ges­pan­nt, wie die Pro­duzen­ten ihre Ideen umset­zen wer­den und freue mich, dass wir durch die Unter­stützung von GO! ein zusät­zlich­es Pro­jekt berück­sichti­gen kön­nen“, so Dr. Gerd Bauer, Geschäfts­führer der Saar­land Medi­en. (mehr …)

OSCAR‐Gewinner Jochen Alexander Freydank präsentiert seinen Film als Weltpremiere in Busan und Europapremiere in Warschau – Gedreht wurde der Film fast komplett im Saarland

PM 05/2014

Der Bau © Mephisto Films

Der Bau © Mephis­to Films

Saar­brück­en, 02. Okto­ber 2014: Oscargewin­ner Jochen Alexan­der Frey­dank feiert beim Busan Inter­na­tion­al Film Fes­ti­val (3.–8. Okto­ber) Welt­premiere mit seinem Kinofilmde­but DER BAU. Eine Woche später startet die Kopro­duk­tion von Saar­ländis­chem Rundfunk/ARTE und Bay­erischem Rund­funk beim Inter­na­tionalen Film­fes­ti­val Warschau (10.–19. Okto­ber), einem von ins­ge­samt 14 A‐Festivals weltweit. (mehr …)

Sigrid Kraus und Waldemar SpalleckBerlin, 26. Sep­tem­ber 2014: Einen her­zlichen Glück­wun­sch erge­ht an das Kino 8 1/2 und das Team rund um Ingrid Kraus und Walde­mar Spal­leck. Ihr jahre­langes Engege­ment für die Filmkul­tur im Saar­land wurde im Rah­men des Kino­preis­es des Kine­math­eksver­bun­des 2014 mit dem 3. Preis in der Kat­e­gorie Ange­bote für Kinder und Jugendliche belohnt. So lobte die Jury das Kino 8 1/2 als einen “Ort von Kom­mu­nika­tion und Bil­dung, an dem Jugendliche aktiv in die Pro­gram­mar­beit ein­be­zo­gen wer­den.” Das Foto zeigt Ingrid Kraus und Walde­mar Spal­leck bei der Pre­siver­gabe in Berlin.

Dreharbeiten zum Dokumentarfilm „Bruderliebe“ in Neunkirchen und Ottweiler

PM 04/2014

Bruderliebe Fam. Becker und CrewSaar­brück­en, 28. August 2014: Eine wahre Geschichte: Markus Beck­er wird 2008 von einem Auto erfasst und fällt schw­er ver­let­zt ins Koma. Die Ärzte sehen keine Chance auf Heilung. Markus Beck­er wird aufgegeben. Einzig der Brud­er von Markus, Michael, gibt noch nicht auf kämpft uner­müdlich und let­ztlich erfol­gre­ich weit­er. Mit viel Kreativ­ität und nahezu unter Auf­gabe seines eige­nen Pri­vatlebens schafft es Michael, seinen Brud­er aus dem Wachko­ma zurück zu holen. (mehr …)

PM 03/2014

Saar­brück­en, 22. Juli 2014: Die saar­ländis­che Film­förderung stellt in diesem Jahr eine Förder­summe von 60.000,00 Euro für die Bere­iche Stof­fen­twick­lung, Pro­jek­ten­twick­lung, Pro­duk­tion­sen­twick­lung und Präsentation/Verarbeitung bere­it. Anträge kön­nen ab sofort bei der Saar­land Medi­en GmbH ein­gere­icht wer­den. Ein­sende­schluss ist der 26. Sep­tem­ber 2014. Die notwendi­gen Anträge sowie weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Förderung ste­hen auf www.saarlandmedien.de zum Down­load bere­it.

(mehr …)

Saarländische Kinos können Unterstützung zum barrierenfreien Umbau beantragen.

PM 02/2014

Die Saarland Medien GmbH weist gemeinsam mit der Staatskanzlei des Saarlandes auf Neuerungen in den Förderrichtlinien der Deutschen Filmförderungsanstalt hin: Insbesondere geht es um Fördermaßnahmen, die der Verbesserung der Barrierefreiheit von Kinos dienen.

(mehr …)

Saarland Film Empfang zu Ehren der Max Ophüls Preisträger

PM 01/2014

Saarland Film Empfang zur BerlinaleBerlin / Saar­brück­en, 13. Feb­ru­ar 2014: Am Berlinale‐Mittwoch begrüßten Staatssekretär Jür­gen Lennartz und Dr. Gerd Bauer die Gewin­ner des diesjähri­gen Film­fes­ti­val Max Ophüls Preis beim tra­di­tionellen Saar­land Film Emp­fang in der Vertre­tung des Saar­lan­des beim Bund.

Für Gerd Bauer, Geschäfts­führer der Saar­land Medi­en und der Saar­land Film GmbH, ste­ht beim Emp­fang das Net­zw­erken im Vorder­grund. Sein Ziel ist es, dem Berlinale‐Publikum das Saar­land als Film­land vorzustellen. Durch engere Koop­er­a­tio­nen mit Part­nern aus Lux­em­burg, der Deutschsprachi­gen Gemein­schaft Bel­giens und Lothrin­gen soll die gesamte Großre­gion für Film­schaf­fende auch in finanzieller Hin­sicht noch attrak­tiv­er wer­den. (mehr …)