Filmwerkstatt unterwegs wird in Gebärdensprache übersetzt.

 

Logo Filmwerkstatt unterwegsAra­bel­la Strass­ner und Sebas­t­ian Volt­mer arbeit­en zur Zeit an einem Ausstel­lung­spro­jekt für mehr Inklu­sion. Im ersten Schritt set­zen sie sich ins­beson­dere für Gehör­lose und die Pro­duk­tion von kün­st­lerisch gestal­teten Videogu­ides ein. Den Startschuss macht das Duo am 15. Dezem­ber 2015 bei der Filmw­erk­statt unter­wegs in Nohfelden.

Weit­er geht es im Weltraum-Atelier Nohfelden, das von Sebas­t­ian Volt­mer seit drei Jahren betrieben wird. In ein­er großen his­torischen Sche­une (mehr …)

Logo Filmwerkstatt unterwegsAm 15. Dezem­ber 2015 wid­met sich die „Filmw­erk­statt unter­wegs“ dem The­ma Wel­traum. Im Rah­men dessen präsen­tiert der Astro­fo­tograf und Doku­men­tarfilmer Sebas­t­ian Volt­mer zwei sein­er Filme.

Die Wiederkehr des Mars: Der vielfach aus­geze­ich­nete Doku­men­tarfilm aus dem Jahr 2010 the­ma­tisiert die stärk­ste Annäherung des Roten Plan­eten an die Erde seit 56.000 Jahren. Dabei set­zt er ins­beson­dere auf Ani­ma­tio­nen, die auf der Grund­lage echter Mars­bilder ange­fer­tigt wur­den.

50 Jahre beman­nte Wel­traum­fahrt: Sebas­t­ian Volt­mer beg­ibt sich ins Gespräch mit US-Astronauten und lässt Kos­mo­naut­en der ehe­ma­li­gen Sow­je­tu­nion zu Wort kom­men. Neil Arm­strong, als erster Men­sch auf dem Mond, nimmt einen eben­so bre­it­en Raum ein, wie Alex­ej Leonow, der als erster Men­sch außer­halb ein­er Raum-Kapsel durch das All schwebte und dabei fast den Tod fand. (mehr …)

Logo Filmwerkstatt unterwegsZu ein­er Ver­anstal­tung der Rei­he „Filmw­erk­statt unter­wegs“ lädt die Gemeinde Tho­ley in Koop­er­a­tion mit der Saar­land Medi­en GmbH und dem Saar­ländis­chen Film­büro e. V. für Dien­stag, 13. Okto­ber, 19 Uhr, in den großen Sitzungssaal im Tholey­er Rathaus ein.

Präsen­tiert wird der Film Das Lied der Großre­gion von Rüdi­ger Mörs­dorf. The­ma­tisch greift der Film die Geschichte von Frankre­ich, Deutsch­land, Lux­em­burg und Bel­gien auf. Was ist gemein­sam an ihr? Das Tren­nende – der Krieg? Oder gibt es eine andere? Eine Gemein­same? Vielle­icht in einem Land jen­seits der Gren­zen, das sich heute Großre­gion nen­nt? Diese Fra­gen ver­sucht der Film poet­isch zu beant­worten. Dabei ent­deckt er im Jahr 600 nach Chris­tus den längst vergesse­nen Anfang ein­er Geschichte, die bis heute die Men­schen in Europa vielle­icht mehr geprägt hat, als es die sicht­baren Zeichen der „herrschen­den Geschichte“ ver­muten lassen. Es ist dies die Geschichte der Großre­gion, die vielle­icht auch die Zukun­ft Europas sein wird.

(mehr …)

Logo Filmwerkstatt unterwegsIm Rah­men der Rei­he “Filmw­erk­statt unter­wegs” präsen­tiert die VHS Sulzbach am Dien­stag, 22. Sep­tem­ber, 19.30 Uhr im Salzbrun­nen­haus den Filmemach­er Georg Bense.

Georg Bense ist aufgewach­sen in Stuttgart und veröf­fentlichte dort von 1958 – 1963 Kurzgeschicht­en und Filmkri­tiken sowie Exper­i­men­tal­filme für die Uni­ver­sität Stuttgart. Seit Herb­st 1963 lebt er in Saar­brück­en und arbeit­ete als Freier Autor, Regis­seur und Kam­era­mann vor­wiegend beim Saar­ländis­chen Rund­funk. Darüber hin­aus wirk­te er an zahlre­ichen Filme für ARD, ZDF und ARTE mit.

Im Gespräch mit Walde­mar Spallek vom saar­brück­er Kino Achtein­halb spricht Georg Bense über seine Arbeit und zeigt Auss­chnitte aus fol­gen­den Fil­men:

(mehr …)

Logo Filmwerkstatt unterwegsDas Saar­land und die Filmkul­tur sind nicht zu Let­zt dank den Namen Max Ophüls, Wolf­gang Staudte und Gün­ter Rohrbach untrennbar miteinan­der ver­bun­den. Durch das gesamte 20. Jahrhun­dert hin­durch prägten saar­ländis­che Filmemach­er die deutsche und inter­na­tionale Film­land­schaft. Und auch heute noch entste­hen im Ver­bund der Großre­gion Filme, die das Gebi­et rund um die Saar in der europäis­chen Filmkul­tur ver­ankern. Der Aus­tausch zwis­chen diesen ambi­tion­ierten Film­schaf­fend­en und den in der Großre­gion behei­mateten Zuschauern ist das erk­lärte Ziel von Filmw­erk­statt unter­wegs. (mehr …)