Saarbrücken, 21. November 2017: Der ZDF-ARTE-Saarland Krimi „In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“, der im September 2016 im Saarland gedreht wurde, konnte bei der Ausstrahlung am Samstagabend die meisten Zuschauer auf sich vereinen. 6,37 Millionen – das entspricht einem Marktanteil von 20,6 Prozent – schalteten am Samstagabend um 20.15 Uhr das ZDF ein, als Kommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy Breyer (Robin Sondermann) zusammen mit Markus Zerner (Rudolf Kowalski) ermittelten. Bereits im Juni wurde der Film von Regisseur Miguel Alexandre auf ARTE gezeigt. Hier sahen sich 2,5 Millionen Menschen aus Deutschland und Frankreich den Krimi an.

„Wir freuen uns über den großen Publikumserfolg für den ersten Teil der neuen ZDF-ARTE Reihe In Wahrheit. Für das Saarland ist es ein großer Schritt, das Land bekannter zu machen. Hierzu tragen auch die zahlreichen unverbrauchten authentischen Filmmotive des Saarlandes bei. Das Saarland wurde in der ersten Folge so gezeigt, wie es viele noch nicht kannten, weshalb das Fachmagazin Quotenmeter zurecht schrieb: „Das Saarland ist der Star in einer neuen ZDF-Krimireihe“, so Saarland Medien Geschäftsführer Uwe Conradt.

„Ich danke allen, die dafür gesorgt haben, dass der Krimi im Saarland gedreht werden konnte und die das Team von Network Movie und dem ZDF in ihrer Arbeit unterstützt haben“, so Conradt abschließend.

Im Oktober und November hat das ZDF mit der Produktionsgesellschaft Network Movie den zweiten Teil der Reihe gedreht. Die Saarland Medien GmbH unterstützte die Produktion als saarländische Filmcommission bei der Drehortsuche, der Vermittlung von Filmdienstleistern und bei organisatorischen Dingen umfangreich. Der Film „In Wahrheit – tödliches Geheimnis“ wird im nächsten Jahr auf ARTE und im ZDF zu sehen sein.

„In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“ ist in der ZDF Mediathek abrufbar: www.zdf.de/filme/in-wahrheit.

Foto v.l.n.r.: Moritz Mihm, Christina Hecke, Matthias Tiefenbacher, Roger Daute und Rudolf Kowalski vom ZDF-Team mit Tobias Hans (Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion), Peter Jacoby (Mitglied des ZDF-Fernsehrates) und Uwe Conradt (Geschäftsführer der SLM).

Kontakt für Pressefragen:

Michael Scholl – Prokurist

Tel. 0681/3898828, E-Mail scholl@lmsaar.de

Vom 21. bis 26. November 2017 findet die vierte saarländische Filmwoche zum Thema „30 gewonnene Jahre – Positiver Blick aufs Älterwerden“ im Kino „Capitol Movie World“ in Saarlouis statt.

Medien prägen unsere Welt. Schnell, pulsierend und mit der suggestiven Kraft der Bilder schaffen Filme ihr eigenes Universum. Filme sind Quelle von Kreativität, Inspiration und Motivation, sowohl für Kinoliebhaber, als auch für all diejenigen, die sich normalerweise nicht so oft vor die Leinwand setzen. Der Regisseur Jean-Luc Godard sagte einmal, „Film, das ist die Wahrheit 24 Mal in der Sekunde“. In diesem Sinne freuen wir uns Sie zur 4. Filmwoche „30 gewonnene Jahre – Ein positiver Blick aufs Älterwerden“ im Kino Capitol Movie-World Saarlouis begrüßen zu dürfen.
Die ausgewählten Filme in dieser Woche enthalten positive Botschaften zum Thema „Älterwerden“, vermitteln auf lustige und kreative Weise gesellschaftliche Werte und regen zum Nachdenken an. (mehr …)

Medienstandortförderung stellt gemeinsam mit Umweltminister Reinhold Jost innovative Lernspiel-App aus dem Saarland vor. peachy 360 Grad entwickelte Lernspiele-App „VerstehMal – das Wasser“.

Saarbrücken, 13. November 2017: „Die Gaming-Branche ist einer der dynamischsten Wirtschaftszweige in unserem Land. Von diesem Potential kann auch der Medienstandort Saarland profitieren. Deshalb haben wir uns als Saarland Medien GmbH dazu entschlossen, die Veranstaltungsreihe Gründer in der Gamingbranche im Saarland ins Leben zu rufen“, so Uwe Conradt, Geschäftsführer der Saarland Medien GmbH.

Bei der Auftaktveranstaltung am heutigen Montag wurde die im Saarland entwickelte Lernspiele-App „VerstehMal – das Wasser“ des Saarbrücker Startups peachy 360 Grad (www.peachy360.de) in der Landesmedienanstalt Saarland vorgestellt. Den Startschuss zur App gaben Saarlands Umweltminister Reinhold Jost, Saarland Medien Geschäftsführer Uwe Conradt und der Geschäftsführer von peachy 360 Grad, Tobias Warken. Die App kombiniert das Spielen, Malen und Hören mit dem Verstehen von Zusammenhängen. Kinder tauchen in spannende Geschichten ein und erwecken diese mit der eigenen Kreativität zum Leben. Dabei werden alle Fragen rund um das Thema Wasser kindgerecht beantwortet.

„Im Saarland wird großes kreatives Potential entfaltet. Insbesondere finde ich den Ansatz überzeugend, dass bei der App VerstehMal – das Wasser Umweltbildung spielerisch und digital vermittelt wird. Gerade die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für Umweltthemen halte ich für sehr wichtig. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch mehr Unternehmen aus dieser Branche hier bei uns im Saarland ansiedeln würden“, so Saarlands Umweltminister Reinhold Jost während der Veranstaltung.
Auch Tobias Warken, Gründer des Startups peachy 360 Grad, war mit der Auftaktveranstaltung sehr zufrieden: „Ich finde es großartig, dass die Saarland Medien Startups wie uns eine Plattform gibt und so den Gamingstandort Saarland sichtbar macht. Mit dem Gaming-Entwickler-Stammtisch Saarland und einigen Startups gibt es bei uns eine aktive und dynamische Branche, die im Saarland weiter wachsen wird.“

Die Reihe der Saarland Medien soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Hintergrund:

Die Saarland Medien GmbH ist ein gemeinsames Unternehmen des Saarlandes und der Landesmedienanstalt Saarland. Aufgabe des Unternehmens ist neben der Filmförderung auch die Förderung und Entwicklung des Medienstandortes Saarland.

Im Netz: www.saarland-medien.de

Kontakt für Pressefragen:

Michael Scholl – Prokurist

Tel. 0681/3898828, E-Mail scholl@lmsaar.de

Bernhard Henrich über seine Arbeit als Set-Decorator für Steven Spielberg und George Clooney

PM 10/2017

Saarbrücken, 11. November 2017: Im Gespräch mit Saarland Medien Geschäftsführer Uwe Conradt präsentierte der Set-Decorator Bernhard Henrich seine Arbeit in der Landesmedienanstalt Saarland vor vollem Haus und gab umfassende Einblicke in die Arbeitswelt von Hollywood aus erster Hand.

Henrich, der sich seine Bodenständigkeit bewahrt hat, führt seinen Erfolg unter anderem auch auf seine „gelernte Bescheidenheit“ zurück: „Es hat mir sehr geholfen, dass ich als Sohn eines Bergarbeiters aufgewachsen bin. Dadurch war mir bewusst, dass ich es nur durch meine eigene Leistung nach ganz oben schaffen kann und meine Motivation war enorm groß. Ich habe immer alles gegeben und jede Chance genutzt!“ (mehr …)

Filmfördervergabe der Saarland Medien

PM 09/2017

Saarbrücken, 08. November 2017: 42 regionale Projekte haben sich in diesem Jahr bei der Saarland Medien GmbH um eine Filmförderung beworben. Aus dieser neuen Rekordzahl an Anträgen wurden vom Geschäftsführer der Saarland Medien, Uwe Conradt, dreizehn Projekte ausgewählt, die mit insgesamt 84.960 Euro gefördert werden. Bei der Auswahl wurde Uwe Conradt von einem Förderausschuss unterstützt, dem der Oberbürgermeister der Kreisstadt Neunkirchen, Jürgen Fried, die Filmjournalistin Marisa Winter und der Produzent und VFX-Spezialist Thorsten Hary angehören.

Im Rahmen einer Abendveranstaltung, an der neben zahlreichen Filmschaffenden unter anderem auch die beiden Landtagsabgeordneten Sascha Zehner und Sebastian Thul teilnahmen, wurden gestern die Förderverträge an die ausgewählten Produzenten übergeben und schon erste Einblicke in deren Arbeit gezeigt. (mehr …)

Die Saarland Medien GmbH startet eine neue Veranstaltungsreihe zum Thema „Gründer in der Gamebranche im Saarland“. Die Gamingbranche gehörte im Jahr 2016 mit fast 3 Milliarden Euro Umsatz mit zum umsatzstärksten Bereich der Medienbranche. Auch im Saarland haben sich Unternehmen angesiedelt und tragen hier zur Wertschöpfung bei. Initiativen wie der „GameDev Saar“ untermauern diese Entwicklung. Der Branche ein Gesicht zu geben und sie zu unterstützen ist ein Anliegen der Saarland Medien GmbH.

Die Auftaktveranstaltung zur neuen Reihe findet am Montag, den 13. November 2017, um 13.30 Uhr im Zylinder Landesmedienanstalt Saarland statt. An diesem Tag werden der saarländische Umwelt- und Verbraucherschutzminister Reinhold Jost und der Geschäftsführer der Saarland Medien GmbH, Uwe Conradt, die im Saarland entwickelte Spiel-App „VerstehMal: Das Wasser“ des Saarbrücker Gaming-Startups peachy360 vorstellen.

Kommen Sie vorbei, probieren Sie die App aus und sprechen Sie mit den Gründern. Nach der offiziellen Veranstaltung haben Sie Gelegenheit zum Netzwerken bei einem Imbiss.

Anmeldung: info@saarland-medien.de, Telefon 0681/38988-54 (mehr …)

Bis zum 01. November 2017 können noch Filme für das Filmfestival Max Ophüls Preis angemeldet werden. Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Zugelassen werden:

Wettbewerb Max Ophüls Preis
Spielfilme ab ca. 65 Minuten

Wettbewerb Dokumentarfilmpreis
Dokumentarfilme ab ca. 50 Minuten

Wettbewerb Kurzfilm
Spielfilme bis ca. 25 Minuten

Wettbewerb mittlellanger Film
Spielfilme ab ca. 25 Minuten bis ca. 65 Minuten

 

PM 08/2017

ACHTUNG FRISTVERLÄNGERUNG: Anträge können bis zum 04. Dezember 2017 eingereicht werden.

Um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Filmsektor zu festigen und weiter auszubauen, haben die FFA, das CNC, der Film Fund Luxemburg, die Saarland Medien GmbH, die Region Grand Est und Ostbelgien beschlossen, die Stoffentwicklung für Filmprojekte mit einem zu erwartenden hohen qualitativen Standard und dem Potential einer hohen Zuschauerresonanz in Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich zu fördern. Nach der erstmaligen Umsetzung der Stoffentwicklungsförderung im Jahr 2016 konnten die Projekte Denis Reichle, emprises de guerre (La Huit Production), Thionville (Méroé Films) und Le Collectionneur (Sancho & Co) gefördert werden. Die beteiligten Partner stellen für das Jahr 2017 einen gemeinsamen, grenzübergreifenden Stoffentwicklungsfonds über 60.000 Euro zur Verfügung. (mehr …)