Saarland Medien geförderter Film „Die Kundin“ läuft auf internationalem Filmfestival in München

11.05.2021

Die Saarland Medien GmbH hat den Film „Die Kundin“ der Hochschule für bildende Kunst Saar (kurz: HBK Saar) gefördert und nun läuft der Film auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestival München (kurz: DOK.fest München). Darüber hinaus ist „Die Kundin“ sogar für den megaherz Student Award des DOK.fests nominiert. Das DOK.fest gehört zu den größten Dokumentarfilmfestivals Europas, der Fokus des Münchener Festivals liegt dabei auf dem gesellschaftlich relevanten und künstlerisch wertvollen Dokumentarfilm.

„Ich wil nie als Frauenrechtlerin bezeichnet werden – ich bin Feministin!“ – Der Dokumentarfilm „Die Kundin“ handelt von der saarländischen Kommunalpolitikerin und Autorin Maria Elisabeth „Marlies“ Krämer, welche sich bereits seit Jahrzehnten für gendergerechte Sprache engagiert. Der Film zeigt die ebenso erstaunliche wie auch inspirierende Biographie der inzwischen über 80-jährigen Feministin. Der gerade einmal 21-jährige Regisseur Camilo Berstercher Barrero zeigt dabei eine ganz besondere Zärte und Zurückhaltung im Umgang mit der Unbeugsamen und demonstriert mit seinem Film, dass auch das Saarland internationale Solidarität kann.

Zu sehen ist der Film vom 06.05.2021 bis zum 23.05.2021 auf der Webseite des DOK.fest München unter folgendem Link: https://www.dokfest-muenchen.de/films/view/25029

Zusätzlich dazu verschenkt die Saarland Medien GmbH Ticket-IDs für „Die Kundin“, mit denen man den Film auf dem DOK.fest gratis anschauen kann. Hier geht es zum Facebook-Gewinnspiel: https://www.facebook.com/SaarlandMedien/

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum