1. Saarländisches Filmemacher Wochenende

Set-Decorator Bernhard Henrich gibt Einblicke in die Welt des Oscars

Neunkirchen, 22. April 2017 Etwa 70 filmbegeisterte Gäste und Filmschaffende fanden sich zum 1. Saarländischen Filmemacher Wochenende in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen ein und nutzen einen Samstag gänzlich im Zeichen der saarländischen Filmkultur zum Austausch und Kennenlernen.

Initiiert und eröffnet wurde die Veranstaltung vom Oberbrügermeister der Kreisstadt Neunkrichen Jürgen Fried, der nach der Eröffnung das Wort an Uwe Conradt und den Ehrengast Bernhard Henrich, eines von lediglich 15 deutschen Mitglieder in der Acadamy of Mortion Picture Arts and Sciences, das mit über den Oscar bestimmen durfte. Offenherzig gab er Einblicke in sein Leben während seiner Nominierungen für den BAFTA-Award und den Oscar in der Kategorie Best Production Design. Ihm folgte der Produzent Torsten Reglin von Ester-Reglin-Film, der den anwesenden Filmschaffenden Einblicke in die deutsche Filmförderung gab. Aus dem folgenden Kurzfilmprogramm, das einen Überblick über das gesamte saarländische Filmoeuvre gab, wählten die Zuschauer Marc André Misman mit seinem Film Waldesruh zum Sieger des Publikumspreises.

Bernhard Henrich wird November erneut ins Saaarland kommen, um dann ausführlich über seine Arbeit als Set-Decorator bei großen Hollywood-Produktion zu erzählen.

 

 

24. April 2017