Anlässlich des 38. Filmfestivals Max-Ophüls-Preis lädt die Saarland Medien am 27. Januar 2017 zu zwei Veranstaltungen, dem tra­di­tio­nel­len Filmempfang und dem Produzententreff.

 

Empfang der Saarland Medien

Einladung WandelhalleTraditionsgemäß lädt die saar­län­di­sche Filmförderung auch zum dies­jäh­ri­gen Max-Ophüls-Preis die Branchenbesucher am Festival-Freitag zum Get-together ein. Begleitet vom saar­län­di­schen Savoir-Vivre, kön­nen die Gäste die Woche Revue pas­sie­ren las­sen und die Favoriten für die Preisverleihung am Folgetag dis­ku­tie­ren. Dabei bie­tet der Empfang der Saarland Medien ins­be­son­de­re auch die Gelegenheit, si­ch zu ver­net­zen und die ei­ge­nen Projekte ins Gespräch zu brin­gen.

 

Wandelhalle der Basilika St. Johann, Saarbrücken; ab 18 Uhr


Produzententreff

Im Fokus: Das Saarland als Filmproduktionsstandort

Filmproduzenten und sol­che, die es ger­ne wer­den wol­len, so­wie Darsteller am Set, vor und hin­ter der Kamera tref­fen si­ch, um über ih­re Projekte zu spre­chen. Nach ei­nem Impuls von Uwe Conradt, Geschäftsführer der Saarland Medien, zur Lage der saar­län­di­schen Filmwirtschaft stel­len Produzenten ih­re Projekte vor, dar­un­ter auch Martin Hofmann, Geschäftsführer der ProSaar Medienproduktion und Vorstandsmitglied der Sektion Fernsehen der Produzentenallianz.

Domicil Leidinger, Raum Centro, Saarbrücken; ab 16 Uhr

STD Filmfördervergabe 2016 3x2Saarbrücken, 12. Oktober 2016: Auf Empfehlung ei­nes un­ab­hän­gi­gen Förderausschusses un­ter­stützt die Saarland Medien GmbH auch in die­sem Jahr Projekte aus der Filmbranche mit rund 85.000 Euro. Die Übergabe der Förderverträge fin­det am Donnerstag, 10. November, ab 18.00 Uhr, im Rahmen ei­ner Veranstaltung im Zylinder der Landesmedienanstalt Saarland statt, bei der die ein­zel­nen Projekte vor­ge­stellt wer­den.

Anschließend gibt es die Gelegenheit, si­ch di­rekt mit den je­wei­li­gen Projektverantwortlichen und der saar­län­di­schen Filmszene aus­zu­tau­schen.

 

 

Die SaarlanBild für SLM-Homepaged Medien lädt zum 4. Saarländischen Filmbranchentreff ein. Das dies­jäh­ri­ge Thema lau­tet Bildsprache im Dokumentarfilm.

Ob atem­be­rau­ben­de Bilder der Tierwelt oder die Aufdeckung ei­nes po­li­ti­schen Skandals: Dokumentationen er­he­ben den Anspruch Dinge und Zusammenhänge so zu zei­gen, wie sie sind.
Was vie­le nicht be­den­ken: Jedes Bild,  je­des Interview und je­der Kommentar ist das Resultat ei­ner Entscheidung des Regisseurs, der die Wahrnehmung der Zuschauerinnen und Zuschauer durch sei­ne Bildsprache be­ein­flus­sen kann. (mehr …)

EinladungslogoBereits zum zwei­ten Mal schrieb die Saarland Medien GmbH die saar­län­di­sche Filmförderung nach der neu­en Filmförderrichtlinie aus. Dabei konn­te die er­folg­rei­che Arbeit aus dem Jahr 2014 fort­ge­setzt wer­den.

Zum Abschluss der aus­ge­schrie­be­nen Filmförderung 2015 wid­met die Saarland Medien GmbH ei­nen Abend den neun Filmemachern, die aus ins­ge­amt 32 Bewerbern auf Empfehlung des un­ab­hän­gi­gen Förderausschusses durch den Geschäftsführer zur Förderung aus­ge­wählt wur­den. Wir freu­en uns dar­auf, span­nen­de und viel­ver­spre­chen­de Projekte vor­stel­len zu kön­nen und la­den Sie herz­li­ch ein, mit uns die ge­för­der­ten Projekte und die Übergabe der Förderverträge in ei­nem fest­li­chen Rahmen zu fei­ern. Im Anschluss be­steht die Möglichkeit mit den ge­för­der­ten Projektverantwortlichen und der saar­län­di­schen Filmszene beim Get-Together ins Gespräch zu kom­men. (mehr …)

Sputnik_Einladung_HomepageWir le­ben heu­te län­ger, ha­ben mit 50 no­ch rund 30 ge­sun­de Jahre vor uns. Wie wol­len wir mit die­ser ge­won­ne­nen Zeit um­ge­hen? Länger schla­fen, die Welt be­rei­sen, Rosen züch­ten? Und was, wenn al­le die­se Dinge ge­tan sind?

Viele Menschen wol­len so lan­ge wie mög­li­ch ak­tiv blei­ben, ob ar­bei­tend, so­zi­al en­ga­giert oder eh­ren­amt­li­ch. Diese Erkenntnis the­ma­ti­siert der Regisseur Lukas Schmid und die Produzentin Barbara Wackernagel-Jacobs in ih­rem Dokumentarfilm „Sputnik Moment – 30 ge­won­ne­ne Jahre“.

(mehr …)

Montag, 21. September 2015 | 17:00 Uhr
Zylinder der Landesmedienanstalt Saarland
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saarbrücken

Auch in die­sem Jahr fin­det wie­der uns Filmbranchentreff statt. Im Fokus der drit­ten Runde steht die Faszination, die das Universum auf den Menschen aus­übt und das dank sei­ner na­he­zu un­be­greif­li­chen Dimensionen zu ei­ner mys­ti­schen Quelle von Fantasie und Sehnsucht wird. Der Branchentreff geht der Frage nach, mit wel­chen er­zäh­le­ri­schen, do­ku­men­ta­ri­schen und fil­mi­schen Mitteln die­se Sehnsucht ge­stillt wer­den kann. Seien Sie un­ser Gast. Wir bit­ten um Anmeldung über das Kontaktformular der Saarland Medien mit dem Betreff: Den Sternen zum Greifen na­he. Anmeldeschluss ist der 14. September 2015. Im Anschluss an den Branchentreff lädt das kreativzentrum.saar zum lo­cke­ren Austausch und Netzwerken beim Kreativtreffen #31 ein. Weitere Infos zu den Gästen und der Veranstaltung fin­den Sie auf der Homepage des Kreativzentrums.

(mehr …)

Der demokratischere Weg zur Finanzierung?

Einladung CrowdfundingDonnerstag, 26. März 2015 | 16:30 Uhr

Crowdfunding hat si­ch seit ei­ni­gen Jahren bei der Initiierung von Projekten und Start-Ups be­währt und fin­det auch im Kulturbereich im­mer mehr Anklang. Die Veranstaltung prä­sen­tiert Ihnen Möglichkeiten der Crowdfinanzierung und stellt Ihnen ex­em­pla­ri­sch drei ver­schie­de­ne Facetten vor. Darüber hin­aus wird die Frage be­leuch­tet, ob Crowdfunding auch ei­ne ge­sell­schafts­pol­ti­sche Dimension zu­kommt. Auf dem an­schlie­ßen­den Experience Market kön­nen Sie si­ch mit Projektverantwortlichen aus­tau­schen, die be­reits Erfahrungen mit die­ser Finanzierungsform ge­sam­melt ha­ben. (mehr …)

Einladung 2. Saarland Film BranchentreffMontag, 15. September 2014 |15:30 Uhr

Nach der er­folg­rei­chen Veranstaltung im letz­ten Jahr fin­det 2014  der 2. Saarland Film Branchentreff statt. Es er­war­ten Sie ver­schie­de­ne Vortragsreihen, Diskussionen und der an­schlie­ßen­de Austausch im Kreativnetzwerk. Dadurch bie­tet si­ch die Möglichkeit, die ei­ge­ne Expertise zu er­wei­tern und mit Filmschaffenden aus der saar­län­di­schen und über­re­gio­na­len Filmszene in Kontakt zu kom­men. (mehr …)